Direkt zum Inhalt

Weltfußballer 2008: Christian Ronaldo

Jan 13 2009

Christian Ronaldo wurde zum Weltfußballer 2008 ernannt. Dafür sorgte seine gezeigte Leistung im Jahr 2008: Titelsieg mit Manchester United, sowie „Champions League“-Gewinner. Zudem wurde er Torschützenkönig in England.

Nachdem im der Titel des Weltfußballers 2008 verliehen wurden, dankte er seiner Mutter, den Geschwistern, seinem Vater (Tod), sowie Mitspielern (ManU und portugisieschen Nationalmannschaft).

Männer werden den Fußballstar aber nicht nur wegen seinem sportlichen Erfolg beneiden. So machte er auch wegen Flitereien mit Paris Hilton oder vollbüsigen Frauen auf sich aufmerksam.

Bester deutscher Fußballer war Michael Ballack (Platz 14).

Was sagst du zu dem Titel? Sollte Christian Ronaldo wirklich der Weltfußballer 2008 sein?

Wer schrieb diesen Artikel?

Autor: Konstantin Matern
Nick: KosTja
Posten: Admin
Wohnort: Lehrte

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Noch gibt es keinen Kommentar zum Artikel - Sei du der Erste!

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Trailer: Twilight

Twilight ist ein US-amerikanischer Film, der auf dem Roman Bis(s) zum Morgengrauen von Stephenie Meyer basiert. In unseren Kinos läuft...

Schließen