Direkt zum Inhalt

Motoball: Fußball auf Motorrädern

Mai 25 2009

Motorrad crossMotoball zählt zu den schnellsten Ballsportarten der Welt! Trotzdem wissen nur wenige was das überhaupt ist.

Jede Motoballmanschaft besteht aus zwei Mechanikern, einem Manschaftsleiter und 10 lizensierten Spielern.

Ablauf des Spiels

Es wird mit 50 PS Motorrändern und einem 1 kg schweren Lederball gespielt. Am Anfang spielen je 4 Feldspieler + einem Torhüter. Der ist der Einzige, der kein Motorrad hat. Das ganze Spiel dauert ungefähr 4×20 Minuten. Nach jedem Spielsatz gibt es 10 Minuten Pause.

Beim Motoball gibt es einen Strafraum genau so wie beim Fußball, wo ein Foul ebenfalls, mit einem Elfmeter bestraft wird.

Spielregeln beim Motoball

Man darf den Ball mit dem Kopf, Körper oder Fuß spielen. Der Torhüter darf den 5 m Schutzkreis nicht verlassen. Die Feldspieler dürfen diesen auch nicht befahren.

In Deutschland gibt es nur eine Handvoll Motoballmanschaften. Im Großraum Karlsruhe, Kuppenheim, Ubstadt – Weiher sowie Kierspe sind die besten Mannschaften beherbergt.

Bildquelle: aboutpixel.de / Der Start © Marcus Klepper; Quelle: http://www.motoball.de/was-ist-motoball.html

Wer schrieb diesen Artikel?

anja999 Autor: Anna
Nick: anja999
Posten: Team Report
Wohnort: Würzburg

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Noch gibt es keinen Kommentar zum Artikel - Sei du der Erste!

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Kinder als Abhilfe gegen die Krise

Der Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle hatte nur eine außergewöhnliche Idee um gegen die Krise anzukämpfen. Da durch die...

Schließen