Direkt zum Inhalt

Ende der olympischen Spiele 2008

Aug 26 2008

Olympia 2008 Begonnen haben die olympischen Spiele in Peking für Deutschland mit Dirk Nowitzki, als dieser die deutsche Fahne ins „Vogelnest“ trug. Geendet sind die olympischen Spiele 16 Tage später – erneut wie auch bei der Eröffnungsfeier mit einem Feuerwerk.

Über 10.000 Athleten traten an. Einige Sportwettbewerbe waren besonders emotional – ganz klar es geht um mehr als nur einen ersten Platz. Mit diesem Beitrag möchten wir uns noch einmal an die schönen und schlechten Szenen der olympischen Spiele in China errinnern.

1. Vor den olympischen Spielen

Schon bevor der erste Wettkampf bereits anlief gab es negatives aus Peking zu hören. Allgemein ist China bei uns bekannt dafür, dass es an Pressefreiheit fehlt und auch die Menschenrechtspolitik wurde kritisiert.

Die olympischen Spiele sollten einge gute Gelegenheit geben China kennen zu lernen. Im Gegenzug sollte auch China uns kennenlernen.

2. Während den olympischen Spielen

Bie den olympischen Spielen gab es etliche Moment, die man festhalten muss.

Michael Phelps – der Olympionik

Der Amerikaner Michael Phelps ist der erfolgreichste Teilnehmer an den olympischen Spielen. Er gewann eine Goldmedaille nach der anderen – am Ende waren es dann 8 Goldmedaillen, die der Schwimmer aus den USA sichern konnte. Dazu kamen noch einige Weltrekorde.

Hier ein Video von Michael Phelps:

Kein Krieg bei den olympischen Spielen

Gut hat mir auch das Bild mit Natalia Paderina(Russland) und Nino Salukvadze(Georgien) gefallen. Die beiden zeigten bei der Siegesehrung nach dem Luftpistole Schießen, dass man sich auch gut verstehen kann, trotz des Krieges zwischen Georgien und Russland bzw. den negativen Nachrichten.

Video der beiden Sportler Natalia Paderina und Nino Salukvadze:

Die erste Goldmedaille für Deutschland

Vier Tage hat es gedauert bis Deutschland die erste Goldmedaille hatte. Am 11.08.08 holte Alexander Grimm die goldene Medaille.

Video von Alexander Grimm:

Kinder?!? holen Gold für China

Die Chinesen waren von allen am erfolgreichsten. Insgesamt konnten die Chinesen bei den olympischen Spielen 100 Medaillen holen. Zwischendrin kamen Gerüchte auf, es sollen noch nicht alle Chinesen das vorgeschriebene Alter von 16 Jahren erreicht haben.

Schnell verschwanden aus den Suchmaschinen(Baidu – besonders bekannt in China und Google) und von anderen Webseiten Informationen, die belegen, dass einige Goldgewinner noch nicht das Alter von 16 Jahren erreicht haben. Ihre Ausweise belegen allerdings, dass die „Kinder“ bereits 16 sind.

Video einer chinesischen Turnerin, die Gold gewonnen hat aus einer US-Sendung:

Britta Steffen – erfolgreichste Deutsche bei Olympia 2008

Britta Steffen gewinnt Gold für die Schwimmer; das ist seit 1992 das erste Mal. Als alleinige Doppel-Olympiasiegerin ist sie bei den olympischen Spielen in Peking für mich die erfolgreichste Sportlerin.

Video des Olympiasiegs von Britta Steffen:

Liu Xiang gibt auf

Verletzt musste Liu Xiang frühzeitig aufgeben. Der „Sportsheld der Chinesen“ ist so beliebt und berühmt, dass in China getrauert wurde und viele Chinesen weinten.

Video von Liu Xiang:

Tragischer „Verlierer“ der Spiele: Fabian Hambüchen

Er war die große Hoffnung für Deutschland. Er patzte allerdings gleich 2 mal am Anfang. Insgesamt wurde er 3 mal Vierter und holte „nur“ eine Bronzemedaille. Waren die Hoffnungen in ihn zu groß?

Video Fabian Hambüchen beim daneben greifen:

Geschenk für Susanne von Matthias Steiner

Einer, wenn nicht sogar der, emotionalste Moment. Matthias Steiner holt Gold im Gewichtheben. Die Medaille und den Sieg widmet er seiner im Vorjahr verstorbenen Frau Susanne. Wir haben darüber berichtet.

Matthias Steiner Video beim Gewichtheben:

Jamaikaner Usain Bolt grandioser Weltrekord

Der Jamaikaner Usain Bolt gewann das 100-m-Finale mit Weltrekord. Gleich darauf lief er auch die 200m in Weltrekordzeit. 4×400 Meter liefen die Jamaikaner(auch Bolt unter ihnen) erneut Weltrekord.

Eine Auswertung des 100m-Kaufs wurde sogar gemacht und ist echt beeindruckend.

Video vom Weltrekord Usain Bolts:

Doping in Peking

Diese olympischen Spiele machten leider auch wieder einmal Dopingvorwürfe und Dopingfälle bekannt. Es gab zahlreiche Weltrekorde. Teilweise liefen/schwammen Sportler mit meheren Metern Vorsprung ins Ziel. Insgesamt gab es 10 Dopingfälle. Die Blutproben werden jetzt noch 8 Jahre aufbewahrt. In dieser Zeit können heute nicht bekannte Dopingmittel noch nachgewiesen werden und Gold-, Silber- und Bronzemedaillen aberkannt werden.

China ist besonders für Dopingmittel bekannt. Es werden viele Mittel in China produziert – das Geschäft läuft scheinbar wunderbar.

Angel Mato kickt Schiedsrichter ins Gesicht

Einige Sportler verlieren bei solchen Riesenevents die Kontrolle über sich. So auch der Sportler Angel Mato aus Kuba. In Sydney holte er Gold – jetzt sollte es wieder Gold werden, aber es kam anders. Er kickte dem Taekwondo Schiedsrichter ins Gesicht – so sauer war er wegen seiner Niederlage.

Hier das Video von Angel Mato beim Kick:

3. Nach den olympischen Spielen

Nach den olympischen Spielen wurden die deutschen Athleten in Deutschland groß empfangen. Die deutschen Sportler konnten ganze 31 Medaille(16-10-15) bei den olympischen Spielen in Peking holen. Wir dürfen jetzt schon auf die olympischen Spiele in London(drittes Mal Gastgeber) freuen.

Was war für dich der aussergewöhnlichste Moment bei dem olympischen Spielen? Welches Video beeindruckt dich am meisten?

Wer schrieb diese Seite?

Autor: Konstantin Matern
Nick: KosTja
Posten: Admin
Wohnort: Lehrte

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Baseball-Caps – Wo gibt es günstige Caps?

Baseball-Caps: Das modische Accessoir wird gerne in der Freizeit getragen. Wir haben günstige Caps für euch im Angebot.

Schließen