Direkt zum Inhalt

Wahrsager – wie viel Wahrheit steckt in ihren Aussagen?

Jun 22 2008

Unter Wahrsagen verstehen die meisten Menschen, dass ein Mensch mit „besonderen“ Fähigkeiten einem seine Zukunft voraussagen kann.

Bereits in der Zeit vor Christus gab es Menschen, die von sich behaupteten, dass sie in die Zukunft blicken könnten. Meist waren es Priester oder andere Vertreter von Religionen. Damals hatte die Religion auch noch eine große Machtstellung in der Gesellschaft und was von der Religion aus ging, durfte man nicht hinterfragen.

Somit ist das Wahrsagen eine alte Tradition der Menschen, denn diese wollten schon immer wissen, wie ihre Zukunft aussehen wird. Die Wahrsager verwenden mehrere Methoden: Tarotkarten, Glaskugeln, Kaffeesatz usw. Aus diesen Hilfsmitteln zieht dann jeder Wahrsager seine eigene Interpretation heraus.

Meist bekommen die Besucher nur das zu hören, was sie hören wollen und daraus besteht die Kunst des Wahrsagens. Der Wahrsager versucht eine Illusion aufzubauen, an die der Kunde glauben kann.

Meist wird der Kunde über persönliche Dinge ausgefragt, um dann dieses Wissen dazu zu verwenden, dem Besucher seine Wünsche darzubieten. Allerdings gibt es sehr viele Menschen, die wirklich daran glauben und auch viel Geld dafür ausgeben.

Was denkt ihr über Wahrsagen bzw. Wahrsager? Sind sie bloß Abzocker oder steckt doch eine gewisse Wahrheit hinter ihren Aussagen?

Wer schrieb diesen Artikel?

Autor: Julia
Nick: _Spionka_
Posten: Team Report
Wohnort: Heinsberg

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Russland triumphiert über die Niederlande

In einem tollen Viertelfinalspiel besiegten die Russen die favorisierten Niederländer und ziehen nun in das Halbfinale der Europameisterschaft 2008.

Schließen