Direkt zum Inhalt

Schminktipps für helle Hauttypen

Mai 31 2011

Wer kennt sie nicht – die ungekrönten Königinnen heller Haut. Von Nicole Kidman bis Deeta von Teese – neben makelloser Porzellan-Haut haben diese Frauen auch noch jede Menge Charisma und Schönheit vorzuweisen. Denn, so belegen zahlreiche Studien, auch wenn gebräunte Haut für viele Menschen als Schönheitsideal gilt, so weist helle Haut weitaus weniger UV-Schädigung als gebräunte Haut auf, was zu faltenfreiem Aussehen führt. Ein Grund mehr warum helle Haut wieder „en vogue“ ist. Beim Styling gestaltet sich helle Haut dennoch oft herausfordernd. Welches Make-up soll verwendet werden? In welcher Farbe soll das Haar gestylt sein? Lesen Sie hier über Tipps und Tricks für das Styling von Make-up und Haaren bei heller Haut.

Make-up bei heller Haut

Die richtigen Farben sind bei einem hellen Hauttyp das Um und Auf. Grelles schlägt sich hier gerne mit dem Teint, es sollte eher in den Farbtopf der dezenten und zarten Farben gegriffen werden. Zarte schimmernde Farben wie Rose` oder Beige eignen sich ideal als Lidschatten für helle Hauttypen. Das Lid darf auch mit einem metallisch glänzenden Gold- oder Silberton versehen werden, um das Auge zu betonen.

Die Wimpertusche kann trotz des hellen Äußeren in Schwarz oder Braun gewählt werden, dies wirkt am Natürlichsten. Für die Lippen sollte passend zu den Augen ein zarter Lippenstift in Mauve oder Rosa aufgetragen werden. Grelle oder braune Lippenstifte sind hier ein „no no“. Die verwendeten Lippenstifte dürfen zudem „glossig“ glänzen. Das Rouge ist hervorragend als Rosa-Ton gewählt, welcher ein zart schimmernder Blush sein darf.

Maskenhafte Grundierungen sind zu vermeiden, wenn zur Foundation gegriffen wird, dann sollte diese leicht und puderig sein, um den zarten Teint optimal zu unterstreichen. Als Puder sind helle oder transparente Puder-Töne geeignet.

Haare bei heller Haut

Erlaubt ist grundsätzlich was gefällt in Sachen Haarfarbe. Dennoch ist von sehr dunklen und sehr hellen Tönen, welche nicht von Natur aus bestehen, bei heller Haut abzuraten. Sehr dunkle Töne führen zu einer „Schneewittchen-Optik“, welche nicht jedermanns Sache ist und sehr helle Farbtöne können das Äußere bei heller Haut „krank“ aussehen lassen.

Bei Blondtönen eignen sich für die Haare von hellhäutigen Menschen kühle Farben oder Rotblond. Wenn zu rötlichen Farben tendiert wird, sind helle Kupfertöne die Farben der Wahl für das Colorieren der Haare. Vor Eigencolorationen wird bei sehr hellem Haar gewarnt, da diese weniger Pigmente haben und die Färbung daher ungewünschte Ergebnisse nach sich ziehen kann.

Tipps zum Schminken der Augen findet ihr auf beleept.de – dort ist auch ein entsprechendes Video. Noch mehr zum Styling und dem Make up gibt es auf mode10.de. Wer eine Brille trägt und sich schick schminken möchte, schaut auf belledame.de, denn auch mit Brille können bei richtigem Make Up die Augen richtig strahlen.

[Bildquelle: aboutpixel.de / Take my hand, close your eyes © Delicate]

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Trachtenmode
Trachtenmode – männlich, klassisch, schick

Originäre heißt Tracht „das was getragen wird“. Treffender kann Trachtenmode nicht definiert werden, denn diese zeichnet sich durch ihren zeitlosen...

Schließen