Direkt zum Inhalt

Happy Birthday Barbie und der Barbielook

Apr 06 2009

Genau vor 50 Jahren wurde die Barbiepuppe erfunden, so dass schon früher junge Mädchen mit den Barbiepuppen gespielt haben.

Millionen von kleinen Mädchen, die mit der kleinen perfekt maßgeschnittenen Barbiepuppe spielen, versuchen später der Barbiepuppe nachzuahnen.

Sogar bei den Stars wird das immer eindeutiger. Schlanke, blonde, leichtgekleidete Frauen präsentieren sich auf die Barbieart, wie zum Beispiel Jessica Simpson, Pamela Anderson, Paris Hilton, Britney Spears und viele andere Stars, sie haben wahrscheinlich auch schon früher die Barbiepuppe beneidet.

Der Barbielook

Du willst auch einen Barbiestyle haben, dann bist du hier genau richtig. Wir verraten dir Tipps und Tricks für deinen persönlichen Barbielook. Deswegen haben wir recherchiert und rausgefunden, was auch Barbie verwendet.

Man braucht Make-Up, Abdeckstift, Puder, Rouge, Liedschatten, Eyeliner, Mascara, Kounturenstift, Lippenstift und Lipgloss. Hört sich ja ganz schön leicht an, aber ob es das auch ist?

  1. Das Make-Up soll Unreinheiten kaschieren! Das Make-Up darf nicht dunkler sein als die normale Hautfarbe. Es soll praktisch mit der richtigen Hautfarbe verschmelzen, damit es richtig gut gelingt, sollte man 20 Minuten davor eine Feuchtigkeitscreme auftragen, dadurch hält es länger. Die Grundierung mit einem Schwämmchen hauchdünn auftragen. Das Make-Up immer von Gesichtsmitte nach außen hin verteilen. Zum Schluss ordentlich auf Nase und Kinn verteilen. Vorsichtig mit Druck in die Haut klopfen und schon hat man den perfekten Teint.
  2. Den Abdeckstift direkt auf das Make-Up und die noch zu sehenden Hautunreinheiten auftragen und Ränder mit den Fingerspitzen leicht verreiben.
  3. Der Gesichtspuder sollte mit einem wirklich großen Pinsel aufgetragen werden. Dann in den losen Puder eintauchen und über dem Handrücken abstäuben und dann flugs und ohne Druck über das Gesicht fahren, dass Puder soll so transparent wie möglich auf eurer Haut zu sehen sein.
  4. Beim Auftragen von Rouge sollte man dadrauf achten, dass nicht zuviel Farbe auf den Rougepinsel ist. Am besten sollte man gegen den Pinsel pusten oder über den Handrücken streifen, damit die Farbe sich nicht zu sehr häuft. Rouge sollte man von oben nach unten auftragen.
  5. Der Liedschatten soll zu deinem Typ passen.
  6. Eyeliner nur bei engstehenden Augen dünn auftagen.
  7. Mehrmals tuschen.
  8. Mit dem Kounturenstiftt die Lippen umranden.
  9. Lippenstift auftragen.
  10. Zum Schluss Lipgloss.

Quelle: Nivea und Starlounge

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
T.I. ft. Justin Timberlake – Dead and gone

Vor einigen Tagen haben wir berichtet, dass T.I. für 366 Tage ins Gefängis muss. Doch bevor er seine Strafe antrat,...

Schließen