Direkt zum Inhalt

Damenmode im Herbst und Winter 2011/12

Sep 26 2011

Mit dem Sommer verabschiedet sich auch die Sommermode und laut den großen Laufstegen der Welt heißt dies auch neue Trendfarben, -schnitte und –materialien. Die Herbst- und Wintertrends diesen Jahres zeigen jedoch auch, dass das eine oder andere Lieblingsstück trotzdem weiterhin getragen werden darf.

Da Blumenmuster und -prints auch in dieser Herbst-Winter-Saison angesagt sind, ist dies ein weiterer Grund, die Kleider dieses Sommers nicht aus dem Kleiderschrank zu verbannen. Der Sommertrend bescherte uns bereits farbenfrohe Kleider mit Blümchenmuster und spätestens seit der letzten Wintersaison ist klar, dass Kleider nicht nur im Sommer getragen werden können. Dank blickdichter Strumpfhosen, Leggings und Stiefeln sind die Sommerkleider auch im Herbst und Winter einfach zu kombinieren. Ganz frei nach dem Lagen-Look trägt man unter Trägerkleidchen eine schmal geschnittene Baumwollbluse, ein Langarm-Shirt oder einen Rolli, sodass man auch am Oberkörper nicht friert. Wenn das noch nicht ausreicht, kann man sich zusätzlich noch eine Strickjacke überwerfen, denn auch in dieser Herbst- und Wintersaison ist Strick – ob grob oder fein – wieder angesagt.

Im Gegensatz dazu ist auch der Minimalismus weiter beliebt, er bringt klare Schnitte und dezente Farben. Ein wiederkehrender Trend sind zudem die maskulinen Männerhosen. Diese weiten XXL-Hosen werden je nach Designer aus verschiedenen Stoffen geschnitten, wodurch ihre Maskulinität entweder unterstrichen oder versteckt wird.

Die Herbst- und Wintermode bringt zudem neue Materialien wie Leder, Tweed und glänzende Stoffe z.B. Pailletten, Zierperlen und Schimmerstoffe. Andere Textilien bleiben weiterhin populär, darunter sind Spitze und transparente Materialien sowie der umstrittene Pelz und Pelzimitate.

Pastellfarben sind in der Herbst- und Wintersaison diesen Jahres überall zu finden und stellen einen angenehmen Kontrast und Alternative zu der beliebten Winterfarbe schwarz dar. Weitere Modefarben, die diese dunkele Jahreszeiten erleuchten werden, sind Rot als großer Farbtrend im Herbst und die Farbe Blau in allen erdenklichen Nuancen – von Royalblau bis Azurblau – somit auch die Trendfarbe Petrol. Auch ein dunkles Violet als dezentere Variante zu Rot ist diesen Herbst und Winter angesagt. Hinzukommt als Überraschung die Farbe Gelb. Diese darf mit sandfarbenen Kleidungsstücken und Accessoires kombiniert werden, was wiederum den „Knalleffekt“ des Gelbs reduziert. Außerdem gehört die Farbkombination schwarz-weiß zu den angesagten Farbentrends der Herbst- und Wintermode, was sicherlich den einen oder anderen Farbmuffel erfreut.

Die Modetrends dieses Herbsts und Winters sind also vielfältig und sollten so den vielen verschiedenen Geschmäckern der Damenwelt entgegenkommen – von dezent bis außergewöhnlich, elegant bis spielerisch ist alles mit dabei.

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Noch gibt es keinen Kommentar zum Artikel - Sei du der Erste!

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Videokonferenz
Videokonferenzen als Freizeit-Medium

In einer Welt, die immer mehr zusammenwächst, sind Videokonferenzen nicht länger nur eine Technik, die den Sitzungsräumen großer Unternehmen vorbehalten...

Schließen