Direkt zum Inhalt

Singlebörsen: Vergleich und Erfahrungen mit Neu.de

Nov 11 2011

Neu.de ist einer der beiden deutschen Marktführer für Singlebörsen im Internet. Im Gegensatz zu friendscout24, das mit seinen 10 Millionen Mitgliedern wirbt, lässt Neu.de den Service für sich sprechen. Das Portal verfügt über alle Funktionen, die das Online-Dating auszeichnen. Es hat moderne Anwendungen, wie den Zugriff über Handy installiert und bietet Optionen für Kontaktmöglichkeiten, die auch nicht zahlende Mitglieder nutzen können. Das Ganze bietet Neu.de auch noch deutlich günstiger an, als der große Nachbar – beim Halbjahres-Abo sind es über 40 Euro Ersparnis.

Was die Anzahl der Mitglieder anbelangt, zeigen die Erfahrungen mit Singlebörsen, dass ab etwa 2 Millionen Mitgliedern eine flächendeckende Präsenz in Deutschland erreicht ist. Mit ca. 40 Millionen Mitgliedern in Europa könnte Neu.de als Teil des meetic-Systems ebenfalls auf noch beeindruckendere Zahlen pochen, aber die derzeit 5 Millionen Mitglieder in Deutschland sind ohnehin eine für den Einzelnen nicht mehr zu überschauende Größe. Kontaktfreudige Singles stehen in jeder Altersgruppe und Region in einer solchen Fülle zur Verfügung, dass jeder Interessent gern freiwillig die Suche eingrenzt. Der Vorteil von Neu.de ist, dass die Mitglieder auch wirklich aktiv sind und es kaum „Karteileichen“ gibt. In den Abendstunden sind zuweilen 100.000 Mitglieder zeitgleich online und schnell über den Chat zu erreichen. Wer mit Neu.de Erfahrungen gemacht hat, spricht in den allermeisten Fällen auch sehr positiv darüber.

Neu.de ist wirklich eine Singlebörse für alle. Es werden keine bestimmten Klientels angeworben, wie bei anderen Singlebörsen. Das Profil bietet Raum für eine individuelle Darstellung, Fotos sind kein Tabu, man kann nach Herzenslust im Katalog stöbern, Kontakt aufnehmen, Mails austauschen, chatten, Dates verabreden – ob man nun die große Liebe finden will oder „nur“ einen Freizeitpartner. Hier ist alles möglich. Auch der Ton ist angenehm und locker, aber nicht unhöflich.

Das Durchschnittsalter der Mitglieder von Neu.de beträgt ca. 34 Jahre, die Frauen leicht darunter, die Männer leicht darüber. Die Altersgruppe 20 – 30 Jahre ist am stärksten vertreten (fast 40 %), 30–40jährige sind noch mit ca. 30 % dabei und erst ab 50 Jahre sinkt der Anteil unter 10 % – immer noch eine halbe Million Singles deutschlandweit. Der leichte Männerüberschuss (59 %) fällt bei den hohen absoluten Zahlen kaum ins Gewicht. Für Schwule und Lesben gibt es sogar eine eigene Kategorie.

Bei der kostenlosen Teilnahme ist man im Wesentlichen darauf angewiesen, dass man „gefunden“ wird, d.h. ein zahlendes Mitglied den Kontakt aufnimmt. Oft haben diese auch eine Option im Abo, wonach sie auch von nicht zahlenden Mitgliedern angeschrieben werden können. Aber auch im Normalfall kann man bei der kostenlosen Mitgliedschaft dem Ganzen ein bisschen nachhelfen und Flirtmails verschicken oder die Flirtfragen nutzen. Eigentlich sollte die Geldfrage keine Rolle spielen. Die Preise bei Neu.de sind im Singlebörsen Vergleich sehr moderat. 12,90 Euro im Monat (beim Halbjahres-Abo) sind ein Top Angebot, das in der oberen Leistungsklasse sonst nicht mehr vorkommt. Selbst 24,90 Euro im Monat beim Vierteljahres-Abo liegen noch deutlich unter dem friendscout24-Preis. Für 4,90 Euro im Monat ist das Handy mit einsetzbar, um die große Liebe finden zu können. Im Singlebörsen Vergleich gehören die Neu.de Erfahrungen zu den besseren.

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Noch gibt es keinen Kommentar zum Artikel - Sei du der Erste!

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Farbenfrohe Herbstmode bei MyBestBrands entdecken

Es lohnt sich, Outlet-Bereiche von Onlineshops zu durchsuchen. So stößt man auf aktuelle Damen- und Designermode, die besonders preiswert ist....

Schließen