Direkt zum Inhalt

Mp3Videoraptor: Mp3 & Video Downloads aus dem Web

Sep 11 2008

Mp3Videoraptor Wir hatten euch bereits beschrieben, wie man kostenlos Musik im Internet mit Roccatune hören kann. Natürlich gibt es auch Software bzw. Programme mit denen man Mp3s aus dem Internet auf dem eigenen PC speichern kann.

Eines dieser Programme(MP3videoraptor von Audials) bzw. allgemein die Möglichkeit möchten wir euch in diesem Artikel vorstellen.

1. Was ist MP3videoraptor?

mp3videoraptor

Mit diesem Programm kann man kostenlos viele Mp3s und Videos aus dem Internet auf seinen PC bringen. Möglich wird dies, indem Web2.0 Radios mitgeschnitten oder bekannte Webseiten auf der ganzen Welt durchsucht werden und das Material auf der Festplatte des PCs abgelegt wird.

Ohne Registrierung kann man MP3videoraptor testen und bekommt sogar 25 Wunsch-MP3 gratis dazu! Uns steht für den Test eine Vollversion von MP3videoraptor zur Verfügung.

Zum Download von MP3videoraptor

2. Installation von MP3videoraptor

Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: Windows XP / Vista
  • CPU: 1Ghz minimum
  • Festplattenspeicher: mehr als 100 MB
  • Arbeitsspeicher: 512 MB RAM
  • Internetverbindung: Breitband(DSL)

Die Installation des Programms läuft zügig ab und ist schnell erledigt. Anschließend befindet sich auf dem Desktop(wenn ausgewählt) ein Desktop-Icon von MP3videoraptor.

3. Vorstellung vom MP3videoraptor

Nach einem Start sieht man gleich die Oberfläche von MP3videoraptor, die in schwarz und dunklem grün glänzt. Zunächst scheint das Programm unübersichtlich. Hier ein Screenshot nachdem man MP3videoraptor gestartet hat:

Screenshot mp3videoraptor

Nach kurzer Einarbeitungszeit wird man allerdings sehr schnell mit dem Programm vertraut. In dem Screenshot oben habe ich die wichtigsten Funktionen des Programms mit Nummern markiert, die ich jetzt kurz vorstellen möchte.

Punkt 1 – Musiksuche: Auf der Registerkarte Musiksuche kann man bequem nach Mp3s und Videos suchen. Hierfür gibt man einfach im Suchfeld den Künstler bzw. Titel ein. Diese „Abteilung“ des Programms habe ich mir am intensivsten angeschaut. Die Suche nach „Britney Spears“ ergibt beispielsweise eine ewig lange Liste mit unterschiedlichen Mp3s und Videos.

Punkt 2 – Autoload: Autoload ist ebenfalls ein mächtiges Werkzeug des Programms. Hier kann man Genres oder seinen Lieblingskünstler auswählen, um dann völlig automatisch Mp3s und Videos vom Programm automatisch laden zu lassen. So kann man innerhalb einer Nacht eine riesige Mp3-Sammlung aufbauen.

Punkt 3 – Surf & Catch: Die Funktion Surf & Catch ist praktisch, wenn man auf großen Portalen wie z.B. Youtube, Last.Fm, MyVideo, MySpace, Clipfish oder Veoh unterwegs ist. Angesurfte Videos oder angehörte Musik kann mit dieser Funktion direkt runtergeladen und auf der Festplatte abgelegt werden.

Punkt 4 – Suchfeld: In das Suchfeld werden die Künstlernamen und/oder Titel eingeben nach denen das Programm suchen soll.

Punkt 5 – Filter: In dem Filter können die umfangreichen Ergebnisse gefiltert werden(nach Bezeichnung, Rating, Format).

Punkt 6 – Suchergebnisse: Hier werden die gefundenen Dateien angezeigt.

Punkt 7 – Download: Ein Klick auf den Download-Button beginnt das Herunterladen der Datei auf die Festplatte.

Punkt 8 – Konvertieren: Beim Download von Musik oder Videos können diese durch das Tool in verschiedenste Formate (iPod, m4a, Mp3, Ogg, WAV, WMA, 3gp, MPEG4, WMV7, WMV9, XVID, ) und Qualitätsstufen konvertiert werden. Das erspart einem die nachträgliche Bearbeitung und damit Zeit.

Punkt 9 – Downloadmanager: Der Downloadmanager zeigt die unterschiedlichen Downloads an, die gestartet wurden. Es sind mehrere Downloads parallel/gleichzeitig(bis zu 50 Downloads) möglich.

Punkt 10 – Player: In dem Player können einmal heruntergeladene Songs oder Videos abgespielt werden.

Punkt 11 – Meine Musik: Die Dateien in diesem Feld beinhalten bereits runtergeladene Dateien, die sich auf der eigenen Festplatte befinden.

Punkt 12 – Zusatzinfos: In diesem Bereich werden weitere Informationen zu heruntergeladenen Mp3s und Videos dargestellt.

Punkt 13 – Mp3s verwalten: Hier findet man eine wirklich nette Funktion von MP3videoraptor. Einmal heruntergeladene Songs können mit dem Programm geschnitten und damit ein Klingelton für das Handy erstellt werden. Wofür man sonst viele unterschiedliche Programme für Konvertierungen, Schnitt und co. brauchte ist Mp3videoraptor alleine da.

4. Vorteile von MP3videoraptor

Die Vorteile von MP3videoraptor sind gewaltig. Ich werde hier nur die Vorteile vorstellen, die ich als besonders wichtig erachte und das auch „nur“ in einer Liste:

  • Umfangreiche Suche nach Interpreten und Titeln
  • gezielter Mp3 & Video Download aus dem Web
  • Aufbau einer großen Mp3-Sammlung den Wünschen entsprechend in kurzer Zeit
  • Gleichzeitiger Download von bis zu maximal 50 Tracks/Videos
  • Kombinierung mit großen Portalen, wie Youtube, MyVideo, Clipfish und Last.FM
  • Viele Audioausgabeformate: M4A, MP3, Ogg, WAV, WMA, WMA Pro
  • Viele Videoausgabeformate: 3GP, MPEG4, SonyPSP, WMV7, WMV9, XVID
  • Erstellen von Klingeltönen in kurzer Zeit
  • Schnelle Einarbeitung in das Interface
  • Einfache Bedienung
  • Maximale Downloadgeschwindigkeit (begrenzt auf Downloadrate des DSL-Anschlusses zu Hause)
  • Demo-Version zum Test von Mp3videoraptor kostenlos erhältlich
  • Keine Dateiuploads notwendig

5. Kritik an MP3videoraptor

An negativen Aspekten ist mir bei dem Programm Mp3videoraptor wenig aufgefallen. Dennoch müssen 2 Aspekte angesprochen werden. Zum einen kann die „Surf & Catch„-Funktion nur mit dem Internet Explorer verwendet werden. Bei der Nutzung von Firefox werden z.B. die zuletzt angesurften Videos auf Youtube nicht angezeigt.

Zum anderen finde ich die Übersicht unter „Autoload->Meine Künstler“ nicht gut. Entweder ich erkenne den Sinn nicht oder aber die Künstler sind durcheinander gewürfelt dargestellt. Eine alphabetische Sortierung der Künstler wäre angebracht.

6. Fazit zu MP3videoraptor

Alles in allem ist MP3videoraptor ein mächtiges Programm, um schnell, viele und gezielt Mp3s und Videos herunterzuladen. Die Funktion „Autoload“ ermöglicht es sogar in kurzer Zeit eine umfangreiche Media-Datenbank mit vielen Tracks dem Musikgeschmack entsprechend aufzustellen. „Surf & Catch“ erweist sich als nützlich, wenn es darum geht gerade angesurfte Musikstücke bzw. Videos auf dem PC zu speichern.

Sollten die beiden Kritikpunkte(Browserkompabilität und alphabetische Sortierung) behoben werden, ist MP3videoraptor ein unverzichtbares Tool und eine echte Alternative, um nicht auf Risiko-P2P-Netzwerke zugreifen zu müssen.

Hier nochmal alle wichtigen Seiten im Überblick:

Hinweis: Die Musik- und Videostücke sind urheberrechtlich geschützt. Unterstütze die Musiker und kaufe die Musik und Videos im Shop!

Wer schrieb diesen Artikel?

Autor: Konstantin Matern
Nick: KosTja
Posten: Admin
Wohnort: Lehrte

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Muskulöse Frauen – Sexy oder nicht?

Sind Frauen, die extremes Bodybuilding machen sexy? Könntest du dir eine Beziehung mit einer muskulösen Frau vorstellen?

Schließen