Direkt zum Inhalt

Wollig warm und voll im Trend – Das Kunsthandwerk des Häkelns und Strickens

Jan 27 2014

Wenn es klat ist, sucht man Zuflucht in der eigenen warmen 4 Wänden.
Aber Was tun, um sich die Zeit zu vertreiben, bis die warmen Temperaturen wieder Freizeitaktivitäten im Freien erlauben?

Während die Herren der Schöpfung sich in der kalten Jahreszeit gerne handwerklichen Tätigkeiten widmen, um das Eigenheim durch Reparaturen wieder auf Vordermann zu bringen, neigen Frauen im Winter eher zu kreativer Handarbeit. Neben Basteln oder Zeichnen sind es hier vor allem Stricken und Häkeln, die in den Top Ten der winterlichen Freizeitbeschäftigungen ganz oben stehen. Der Vorteil daran ist, dass die Handarbeit nicht nur die Langeweile vertreibt, sondern gleichzeitig auch nützliche Dinge zu produzieren vermag. Pullis, Mützen, Socken, Schals – alles was man braucht, um sich vor der Kälte zu schützen, kann dank Strick- und Häkelarbeit kostengünstig selbst hergestellt werden.Die notwendigen Materialien für den kreativen Zeitvertreib finden sie bei z.B bei www.fischer-wolle.de Voraussetzung ist natürlich, dass man weiß, wie es geht.


Schlaufen, Maschen und Fingerfertigkeit

Mit diesen drei Worten ließe sich die Grundphilosophie des Strickens und Häkelns wohl am bündigsten umschreiben. Selbstverständlich gibt es darüber hinaus aber noch ein paar andere Dinge zu beachten, wenn das wollige Endprodukt von Originalität zeugen soll. So kennt die Kunst des Nadelspiels zum Beispiel nicht nur verschiedene Häkel- und Stricknadeln in allen erdenklichen Größen, sondern ebenso über 100 Verfahren und Muster zur Herstellung einzigartiger Textilien. Selbst bei der Wolle bzw. den Garn, die zu verwenden sind, gibt es marginale Unterschiede,wobei diese meist nach den Objekten eingeteilt werden, die es anzufertigen gilt:

Strickwolle / Handstrickgarn:
Die niedrigere Zwirnumdrehung, die dem Spinnen von Strickwolle zugrunde liegt, sorgt dafür, dass sie schön locker und weich ist. Aus diesem Grund wird Handstrickgarn in erster Linie zur Herstellung von Oberkleidung, wie Schals, Mützen, Pullover, Strickjacken oder Pullunder genutzt. Beliebte Wollmaterialien sind dabei Schafwolle, Alpaka- und Merinowolle.

Häkelgarn:

Garne, die zum Häkeln verwendet werden, bestehen meistens aus Baumwolle. Sie besitzen eine höhere Spinnumdrehung als Handstrickgarn, weshalb sie wesentlich dünner und feiner gezwirbelt sind. Aufgrund ihrer glatten Oberflächenstruktur ist sie vor allem zur Anfertigung geschmeidiger Textilien, z.B. Bordüren, Decken, Topflappen und Vorhänge geeignet.

Sockenwolle:

Speziell für die Herstellung von Socken empfehlen geübte Häkel- und Strickkünstler die Verwendung von Sockenwolle. Diese ist strapazierfähiger und nicht so dick wie Strickwolle, was der klassischen Polyamidbeimischung des Gewebes zu verdanken ist. Bei moderneren Fasermischungen kann statt Polyamid auch Polycolon enthalten sein.

Die Tradition weiterführen

Wer in seinem Verwandtenkreis noch einige ältere Angehörige kennt, die der Kunst des Strickens und Häkelns fähig sind, kann sich glücklich schätzen. Das alte Wissen birgt nämlich bisweilen ungeahnte Geheimnisse und Tricks, die von Generation zu Generation überliefert wurden. In Vergessenheit geraten sollte diese Tradition nicht, was dank des neu entdeckten Trends der Strickmode auch kaum mehr möglich ist. Selbst namhafte Fashioninstitutionen setzen bei ihren Winterkollektionen immer öfter auf ‘Großmutters liebstes Hobby’ und erwecken bei jungen Generationen wieder die Liebe für Strickbekleidung. Dabei hat die trendige Neuentdeckung so manchen Vorteil gegenüber hauchzarten Textilstoffen, denn das warme Geflecht ist nicht nur schön anzusehen, sondern schützt den Körper gleichzeitig auch wesentlich besser vor kühlen Temperaturen und schiebt der Verwendung künstlicher bzw. umweltschädlicher Materialien ein für alle Mal einen Riegel vor.

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Noch gibt es keinen Kommentar zum Artikel - Sei du der Erste!

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

More in Aktuelle Themen (6 of 108 articles)