Direkt zum Inhalt

U-Bahn-Schläger erhalten 8,5 und 12 Jahre Haft nach Urteil

Jul 08 2008

Versuchter Mord war die Anklage, nun haben die beiden Schläger ihr Urteil bekommen. Die beiden Ausländer erhalten jetzt Haftstrafen.

Der Türke Serkan A. (21 Jahre) erhält nach dem Erwachsenenstrafrecht 12 Jahre Haft. Sein Komplize, der 18-jährige Grieche Spyridon L., erhielt eine Jugendstrafe von immerhin 8,5 Jahren Strafe.

Was reizte die beiden U-Bahn-Schläger?

Der pensionierte Schulleiter hatte die beiden U-Bahn-Schläger in der U-Bahn auf das Rauchverbot hingewiesen. Daraufhin hatten die Beiden auf den 76-Jährigen mit Schlägen und Tritten bombadiert, lebensgefährlich wurde der ehemalige Schulleiter kurz vor Weihnachten ins Krankenhaus eingeliefert.

Da bringt die Entschuldigung der beiden Täter auch dem Renter nichts mehr. Nun dürfen die beiden im Gefängnis über ihre Tat nachdenken und es kann noch schlimmer kommen: Den beiden Tätern droht die Abschiebung, nachdem die Haftstrafe in Deutschland abgesessen ist.

Was sagt ihr zu dem Urteil? Sind die Haftstrafen gerechtfertigt? Sollen die beiden Schläger abgeschoben werden? Dürfen derart aggressive Schläger, die auch noch eine deutschfeindliche Haltung haben, in Deutschland leben?

Wer schrieb diesen Artikel?

Autor: Konstantin Matern
Nick: KosTja
Posten: Admin
Wohnort: Lehrte

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Popstars Castings Just 4 Girls – Alle Castingtermine

Popstars sucht 4 Girls für "Just 4 Girls". Du bist gesanglich begabt, kannst gut tanzen und hast eine klasse Ausstrahlung?...

Schließen