Direkt zum Inhalt

Passant wird halbtot geprügelt – Tatort München

Jul 06 2009

u-bahnEine Schweizer Schulklasse war in München auf Klassenfahrt. Noch lief alles bestens, bis die drei Schweizer Schüler (alle drei Haupttäter 16 Jahre alt) eines abends Tequila tranken und einen Joint kreisen ließen. Wahllos griffen sie ihre Opfer und verpassten ihnen zahlreiche Schläge sowie Fußtritte unter dem Motto: „Wir haben einen Kick gesucht, wir wollten Spaß haben.“ Unter den Opfern sind drei ältere Männer, ein Versicherungskaufmann (46) und zum Schluss ein Student (27).

Denn Versicherungskaufmann hat es am schlimmsten erwischt. Er erlitt unter den Schlägen und Fußtritte mehrere Brüche im Gesicht. Sie (die Schüler) prügelten solange auf ihn ein, bis ihr Opfer ohnmächtig war. Er hat diverse Mittelgesichtsbrüche, Kieferhöhlenbrüche (Kieferhöhle: im Bogen des Oberkiefers gelegene, in die Nase mündende Nebenhöhle), rechter Jochbogen (Teil des Jochbeins: den Oberkiefer mit dem Schläfenbein verbindender Teil des Gesichtsschädels) ist zertrümmert und die seitliche Begrenzung der Augenhöhle ist ebenfalls gebrochen. Jetzt kämpft dieser Mann, im Münchener Krankenhaus, um sein Augenlicht. Die Reise der drei Täter endete vorerst im Untersuchungsgefängnis München Stadelheim. Die Schulklasse ist bereits nach Hause abgereist, ohne die drei dementsprechend.

Die Schlägerei: Selbstverteidigung im Straßenkampf (Taschenbuch)
by Mike Toss

Price: EUR 125,00
11 used & new available from EUR 9,80
3.5 von 5 Sternen (35 customer reviews)

Die Schweizer Polizei meldete bereits, dass die drei Burschen polizeibekannt wegen Diebstahl, Hausfriedensbruch, Körperverletzung, Raubversuch usw. sind. Und zum Schluss meldete sich der Vater eines der Beteiligten zu Wort und entschuldigte sich, was sein Sohn dem Mann angetan hat, es wäre ein Albtraum. Wir hoffen, dass das Opfer nach so einer Attacke wieder normal leben kann, ohne Schäden. Weitere Ereignisse in diesem Fall werdet ihr nicht verpassen!

Was glaubt ihr, lässt eine einfache Entschuldigung wieder alles geradebiegen? Was haben die Eltern in der Erziehung falsch gemacht, dass die Jungs so sind? Oder liegt die Schuld wo anders?? Eure Meinung ist gefragt!

[ Quelle: http://www.bild.de/BILD/news/2009/07/03/muenchner-innenstadt/schweizer-schueler-pruegeln-passanten-aus-spass-fast-tot.html; Bildquelle: aboutpixel.de / Aufstieg ins Licht © SD ]

Wer schrieb diesen Artikel?

wReDiiNa Autor: Matwej
Nick: wupper106
Posten: Team Report
Wohnort: Wuppertal

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Wichtige Tipps für den Strand

Schütze deine Haare, deine Haut vor Sonne und Sand und sieh dabei schön aus. Hier haben wir 10 tolle Tipps,...

Schließen