Direkt zum Inhalt

Mit 5,8 Promille in die Uniklinik!

Okt 13 2009

PartyEin trauriger Rekord wurde am Wochenende bei einer 14-jährigen festgestellt. Die Neuntklässlerin hatte 5,8 Promille. Sie hat sich fast zu Tode getrunken.

Es ist Wochenende und Yvonne K.(Name geändert) trifft sich am späten Abend mit ihren drei Freunden zum trinken. Für die Partynacht kauften sich die Teenager Wodka und ein Wodka-Feige-Mix-Getränk. Nach reichlichem trinken zeigte sie plötzlich keine Reaktion mehr und einer der Jugendlichen reagierte schnell und rief den Rettungswagen – sie kollabierte.

Auf dem Weg ins Krankenhaus fiel sie sogar ins Koma und wurde auf die Kinderintensivstation der Uniklinik Frankfurt gebracht. Dort angekommen kämpften die Ärzte mit Magenspülung, Blutwäsche und künstlicher Beatmung um das Leben der Neuntklässlerin. Die Ärzte schafften es am Ende den Blutalkoholspiegel auf 2 Promille zu reduzieren.

Die 14-jährige hatte Riesenglück, denn der Absturz hätte mit dem Tod oder mit bleibenden Hirnschäden enden können. Sie erholt sich wieder langsam vom ganzen Geschehen.

Was denkt Ihr? Woran liegt es, dass die Alkoholkonsumenten immer jünger werden und vor allem dann soviel trinken, dass sie kollabieren?

Bildquelle: aboutpixel.de / partyyy!!! © Mosquita; Quellen: http://www.rtl.de/rtlaktuell/rtl_aktuell_artikel.php?article=32983&pos=1; http://www.bild.de/BILD/regional/frankfurt/aktuell/2009/10/12/komasaufen/14-jaehrige-mit-5-komma-9-promille-in-klinik.html

Wer schrieb diesen Artikel?

wupper106 Autor: Matwej
Nick: wupper106
Posten: Team Report
Wohnort: Wuppertal

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Wochenhoroskop 12.10-18.10

Hier das Wochenhoroskop für die Woche vom 12.10 bis 18.10.2009.

Schließen