Direkt zum Inhalt

Endergebnis Landtagswahl NRW 2010 – CDU liegt vorne

Mai 10 2010

Das vorläufige Landtagswahl Endergebnis ist da. Gewählt wurde im Bundesland NRW (Nordrhein-Westfalen). Vorne liegt dabei die CDU knapp vor der SPD. Anzumerken sei, dass bei den verschiedenen Hochrechnungen vorher sogar auch die SPD vor der CDU lag.

Im Endergebnis erkennt man erst, wie knapp die Wahl ausgefallen ist. Die CDU bekam 2.681.736 Stimmen, die SPD 2.675.536 Stimmen und damit nur 6200 Stimmen weniger.

Diese Statistik haben wir für euch bereits erstellt:


Endergebnis Landtag NRW 2010 (vorläufig)

Wie man der Grafik entnehmen kann, liegt die CDU mit 34,6 % vorne noch vor der SPD mit 34,5 %.

Die Grünen erreichten immerhin 12,1%. FPD und Linke haben 6,7% bzw 5,6%. Die Sonstigen Parteien erreichen insgesamt 6,5%.

Enttäuschend ist die Wahlbeteiligung gewesen. Nur 59,3% nahmen an den Landtagswahlen in NRW 2010 teil.

Sitzverteilung nach Landtagswahl NRW 2010

Interessant ist es die Sitzverteilung im Landtag NRW 2010 anzuschauen.


Sitzverteilung im Landtag NRW 2010 (vorläufig)

Anhand der Sitzverteilung werden einige Koalitionsmöglichkeiten geboten. So werden die Parteien als Nächstes verhandeln. Möglich sind folgende Koalitionen im Landtag NRW:

  • Große Koalition (CDU, SPD)
  • SPD, Grüne und die Linke

Größter Verlierer der Landtagswahl in NRW war im Jahr 2010 die CDU. Sie verlor im Vergleich zur Wahl 2005 satte 10 Prozenzpunkte. Die FDP konnte sich gerade noch so halten (2005 6,2%). Die Grünen und die Linke sind die Gewinner der Wahl. Die Linke zieht sogar das allererste Mal in den Landtag in NRW ein.

Weitere Beiträge in anderen Blogs:

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Russisches Kriegsschiff „Marschall Schaposchnikow“ schlägt Piraten zurück

Erst gestern wurde der russische Öltanker mit der Bezeichnung „Moscow University“ von Piraten gekapert. Die 23-köpfige Crew verbarrikadierte sich im...

Schließen