Direkt zum Inhalt

Der Mann, der ein Kind auf die Welt brachte

Jul 06 2008

Der Transsexueller Thomas Beatie brachte eine gesunde Tochter auf die Welt. Damit machte er weltweit Schlagzeilen. Viele Menschen sind angeekelt und auch empört, dass der Amerikaner ein Kind geboren hat.

Der 34-jährige Vater war als Frau zur Welt gekommen, hatte sich aber vor zehn Jahren einer Geschlechtsumwandlung unterzogen. Er lebt mit seiner 46-jährigen Ehefrau Nancy zusammen.

Da seine Frau Nancy keine Kinder als Folge einer Totaloperation nicht bekommen konnte, entschied sich das Paar, dass Thomas künstlich befruchtet werden sollte und das Kind austragen sollte, da er bei seiner Geschlechtsumwandlung sich die Eierstöcke und die Gebärmutter nicht entfernen lassen hat.

In dem Fall war es schon etwas Außergewöhnliches, dass ein Mann ein Kind auf die Welt gebracht hat. Was haltet ihr davon? Wie wird das Kind später mal reagieren, wenn es von all dem erfährt? Bekommt es dadurch einen seelischen Schaden?

Wer schrieb diesen Artikel?

Autor: Julka
Nick: julka16
Posten: Team Report
Wohnort: Lüneburg

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Britney Spears hilft Heidi Klum beim Windeln wechseln

Britney soll dem deutschen Supermodel Heidi Klum bei einer Party im Green Door in Los Angeles ein paar wichtige Tipps...

Schließen