Direkt zum Inhalt

Beziehung: Fünf Geheimnisse über Männer

Apr 25 2013

Eine Beziehung zu führen, ist nicht immer einfach. Besonders da die beiden Geschlechter so unterschiedlich ticken. Frauen haben ihre Eigenarten, genauso wie man aus dem Verhalten der Männer nicht immer schlau wird. Im Folgenden sind fünf Geheimnisse der Männer beschrieben, die den Frauen den Umgang mit dem anderen Geschlecht erleichtern sollen.

Geheimnis 1: Männer wollen ihre Unabhängigkeit leben

Männer brauchen die Freiheit, selbst zu entscheiden, wann sie gehen bzw. zurückkehren möchten. Das männliche Geschlecht hat ein viel größeres Bedürfnis nach Autonomie als das weibliche – so bei Neon gelesen. Um sich dieser Autonomie zu vergewissern, nehmen sie sich auch einmal die Freiheiten für sich selbst zu entscheiden. Das heißt also, dass nicht die Frau das Verhalten des Mannes beeinflusst, sondern das Freiheitsbedürfnis des Mannes.

Geheimnis 2: Männer weinen öfter als man denkt

Männer weinen nicht! Falsch. Sie tun es nur nicht öffentlich. Denn wenn „frau“ es sehen würde, dann würden sie sich eine Schwäche eingestehen und sich angreifbar machen. Wenn ihn der Chef vor allen Kollegen kritisiert, ihm die Kinder schon am Morgen auf die Nerven gehen, und die Frau ihm vorwirft, zu viel zu arbeiten, dann ist das auch für den stärksten Mann irgendwann einmal zu viel. Wenn er im Auto alleine sitzt, brechen die Gefühle aus ihm heraus. Schließlich ist er auch nur ein Mensch.

Geheimnis 3: Männer sind Jäger

Auf den Seiten von Mann-erobern.de wird dieses Geheimnis mit einem guten Beispiel veranschaulicht: Mann und Frau gehen essen. Der Ober bringt die Karte und nach einigen Minuten weiß der Mann schon, was er bestellen möchte. Ungeduldig wartet er auf die Entscheidung der Frau, die sich Zeit lässt. Es gibt allerdings eine Methode, die Wartezeit in ein unterhaltsames Spiel umzuwandeln – ganz nach dem Geschmack des Mannes. Die Frau frägt ihren Mann, was er denkt, was sie speisen möchte. So ist der Mann beschäftigt und beide können sich zudem noch besser kennenlernen.

Geheimnis 4: Männer sind eitel

Männer schauen genauso oft in den Spiegel wie Frauen. Muskeln, Bauch, Doppelkinn? Wie Frauen kennen Männer ihre Problemzonen nur allzu gut und suchen im Spiegel die Bestätigung, das noch alles am rechten Platz ist. Der einzige Unterschied: Männer bleiben nicht offensiv vor einem Spiegel stehen, sie würden auch nie in der Straßenbahn einen Handspiegel zücken. Sie checken sich viel unauffälliger ab.

Geheimnis 5: Männer brauchen Männer-Zeiten

Frauen sollen weiblich bleiben, Männer müssen männlich sein. Nichts ist schlimmer, als wenn sich die Polaritäten verschieben. Eine Möglichkeit für das männliche Geschlecht, seinen maskulinen Pol aufzuladen, geschieht in den Zeiten mit anderen Männern. Besonders wirkungsvoll ist ein gemeinsames Arbeiten oder Spielen. Das verbündet nicht nur, sondern lässt Mann auch wirklich Mann sein.

Bild: Andreas Wolf-Fotolia.com

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Noch gibt es keinen Kommentar zum Artikel - Sei du der Erste!

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Flirt-Tipps: Das Herz eines Mannes erobern

Früher galten andere Regeln: Frau muss geduldig warten, bis Mann sie zum Tanzen auffordert. Will eine Frau heute einen Mann...

Schließen