Direkt zum Inhalt

Die Geschichte der Spielautomaten begann in den USA

Jun 26 2014

In den USA fing alles an: Vor über hundert Jahren erschien der erste Spielautomat mit drei Rollen und 20 Symbolen. Entwickelt wurde der erste Automat – Black Cat genannt – 1889 von den Brüdern Caille. Etwa zeitgleich experimentierte Charles Fey ebenfalls an einem 3-Walzen-Gerät, welches später als „Liberty Bell“ in die Geschichte eingehen wird.

Liberty Bell war Vorgänger von den heutigen Spielautomaten

Liberty Bell diente als Vorlage für zahlreiche andere Spielautomaten und war der erste Spielautomat, welcher in Casinos eingesetzt wurde. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden Casinos gesetzlich verboten. Doch der Spielautomat überlebte auch diese harte Zeit und profitiert heute von dem technischen Fortschritt und neuen Konzepten.
Seit Ende der 90-er Jahre können Spielautomaten – auch Slotmaschinen genannt – nicht nur ausschließlich in Kneipen und Spielcasinos gespielt werden, sondern auch online. Seitdem gibt es etliche Veränderungen in der Automatenlandschaft und die Spiele wurden grafisch aufwendig und es entstanden zahlreiche neue Spielvarianten, welche teilweise nur online verfügbar sind.

Spielautomaten – die Funktionsweise

Spielautomaten funktionieren ganz einfach: Nachdem Geld eingeworfen wurde, muss die Zahl der Münzen gewählt werden, die gesetzt werden sollen. Danach wird die Option Drehen gedrückt oder der Hebel des Spielautomaten betätigt, damit sich die Walzen drehen. Durch eine bestimmte Kombination der Symbole wird gewonnen. Moderne Automaten in den Casinos erlauben auch das verwenden von Debit- oder Kreditkarten oder das Zahlen mithilfe vorbezahlter Tickets. Die heutigen Automaten sind sehr unterschiedlich und verfügen über verschiedenste Designs, Symbole und Spielregeln. Es gibt sie mit drei bis zu fünf Walzen.
Grundsätzlich geht es immer darum, einen bestimmten Einsatz zu setzen und anschließend darum zu spielen. Dabei hat der Spieler keinen Einfluss auf den Spielverlauf, da er lediglich bestimmen kann, um wie viel Geld er spielt und in welchen Fällen es zu Gewinnen kommt. Dies wird durch die sogenannten Gewinnlinien bestimmt, welche die Rollen des Spielfelds durchlaufen. Erscheinen auf verschiedenen Walzen gleichartige Symbole im Verlauf der Gewinnlinie, dann kommt es zur Gewinnausschüttung.



Online-Slots erlauben mehr Spielvarianten als einarmige Banditen

In Online-Casinos sind die Spielvarianten am vielfältigsten. Doch das Grundprinzip wird immer beibehalten. Stattdessen werden die Slots um vielfältige Elemente erweitert. So kann beispielsweise ein Sondermodus gestartet werden, sobald ein bestimmtes Symbol erscheint. Dann ist in der Regel auch entweder die Gewinnchance erhöht oder es sind noch weitere Symbole verfügbar. Darüber hinaus gibt es manchmal noch den Risikomodus. Hier kann nach einem Gewinn unter entsprechend höherem Risiko dieser noch vervielfacht werden.
Der Online-Slot Sizzling Hot ähnelt in der Funktionsweise den älteren Spielautomaten. Er ist ein klassischer Spielautomat mit fünf Walzen und fünf Gewinnlinien, auf denen Früchte und Sterne wirbeln. Der Spaß am Spiel und die Unterhaltung sind bei Spielautomaten wichtiger als das gewonnene Geld. Für jeden Geschmack gibt es den passenden Slot – die Addams Familie, Cleopatra oder die Stars aus Legenden oder Filmen.

Honeypix  / pixelio.de
Guenter Hamich  / pixelio.de

Verbreite den Artikel

  • Delicious
  • Digg
  • Newsvine
  • RSS
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter

Kommentare

Noch gibt es keinen Kommentar zum Artikel - Sei du der Erste!

Trackbacks

Es gibt noch keine Trackbacks. Verlinkt ruhig - echte Trackbacks werden freigeschaltet.

Gib deinen Senf dazu

Erforderlich

Erforderlich

Optional

More in Aktuelle Themen (2 of 108 articles)